Kammermusik an Bachs Taufstein (8)


Termin Details


In ca. 60minütigen Programmen erklingen an historischer Stätte neben Kammermusik von Johann Sebastian Bach auch Kompositionen berühmter oder inzwischen vergessener Meister.

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Betörte Welt“
Arie aus der Kantate BWV 94 „Was frag ich nach der Welt“ für Alt, obligate Flöte und Basso contionuo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Sonate 1 g-moll
für Violine und Basso continuo
Adagio, Allegro, Adagio, Vivace

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
„Ew´ge Quelle, milder Strom“
Kantate Nr. 27 aus „Harmonischer Gottesdienst“ für mittlere Stimme, Traversflöte und Basso continuo
Arie, Rezitativ, Arie

Luka Sorkočević (1734-1789)
Sinfonia in G
für Flöte, Violine und Basso continuo
ohne Bezeichnung, Largo, ohne Bezeichnung

Georg Friedrich Händel (1685-1757)
„Süße Stille“, „Meine Seele hört im Sehen“
Arien aus „Neun deutsche Arien“ für Gesang, Violine und Basso continuo

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Triosonate C-Dur nach BWV 529
Sonate für Traversflöte und Cembalo obbligato
Allegro, Largo, Allegro

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Ich will dich all mein Leben lang“
Arie aus Kantate BWV 117 „Sei Lob und Ehr´ dem höchsten Gut“ für Gesang, Flöte, Violine und Basso continuo

Mitglieder der Mitteldeutschen Barock-Compagney

Mezzosopran Carola Fischer
Traversflöte Frederike Rechter
Barockvioline Hans-Christoph Fichtner
Cembalo Senka Sajc

 

 

   
   

Karten für 10,- €, erm. 5,- € sind in der Tourist-Information und ab 15.30 Uhr an der Tageskasse erhältlich.
(freie Platzwahl)