Kantatenkonzert im Rahmen der 18. Eisenacher Telemann-Tage


Termin Details


„Heute wirst du mit mir im Paradies sein“, Trauermusiken von Telemann und Bach

Mit Georg Philipp Telemanns „Du aber, Daniel, gehe hin“ und Johann Sebastian Bachs „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ interpretiert die Mitteldeutsche Barock-Compagney zwei herausragende Beiträge der Komponisten zum Thema Trauer und Trost: Eine meisterliche Umsetzung der von der protestantischen Motette, dem geistlichen Konzert und der Choralbearbeitung des 17. Jahrhunderts beeinflussten Kantate des alten Reihentypus durch den jungen Bach und eine von großer Innigkeit geprägte, dem Typus der italienischen Kammerkantate folgende und erlesen instrumentierte Kirchenkantate durch den reifen Telemann.

In ihrer nunmehr über fünfzehnjährigen Tätigkeit hat sich die Mitteldeutsche Barock-Compagney nicht nur zu einer festen Größe im Musikleben der Wartburgstadt entwickelt, durch zahlreiche Gastspiele machte sie sich auch über die Grenzen Mitteldeutschlands hinaus einen Namen. In seiner Besetzung äußerst flexibel, arbeitet das Ensemble in der Regel ohne Dirigenten und Konzertmeister. Der Repertoireschwerpunkt liegt auf der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Einer historisch informierten Aufführungspraxis verpflichtet, wird auf Instrumenten dieser Zeit oder Nachbauten musiziert. Von April bis Oktober ist das Ensemble regelmäßig im Rahmen der Reihe „Kammermusik an Bachs Taufstein“ in der Georgenkirche zu hören.

„Eisenacher Sonntagskonzert“ 10•2017 veranstaltet von der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Eisenach in Kooperation mit dem Verein Kammermusik der Wartburgstadt e. V. im Rahmen der 18. Eisenacher Telemann-Tage 2017 „Klingende Reformation – Telemann und die Kirchenmusik“

Programm

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
„Du aber, Daniel, gehe hin“ (TWV 4:17)
Kantate fü 4 Stimmen, Blocklöte, Oboe, Violine, 2 Violen da gamba und Basso continuo
Sonata, Coro, Rezitativo, Aria, Rezitativo, Aria, Rezitativo Adagio

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ (BWV 106)
Actus tragicus für 4 Stimmen, 2 Blockflöten, 2 Violen da gamba und Basso continuo
Sonatina, Coro con Choral, Arioso, Aria, Coro, Aria (Duetto), Arioso con Choral, Coro

Solisten

Sopran Friederike Beykirch
Alt Carola Fischer
Tenor Georg Führer
Bass Joachim Holzhey

Mitglieder der Mitteldeutschen Barock-Compagney

Blockflöte, Oboe Eva Grießhaber
Blockflöte Almut Freitag
Violine Seth Taylor
Viola da gamba Katharina Holzhey, Frank-Joachim Drechsel
Violoncello Michael Hochreiter
Kontrabass Carsten Hundt
Orgel u. Leitung Christian Stötzner
Karten für 10,- €, erm. 5,- € sind ab Frühjahr 2017 in der Tourist-Information und ab 15.00 Uhr an der Tageskasse erhältlich.
(freie Platzwahl)